Fachärzte Plastische Chirurgie Arabella

Ästhetische Chirurgie (München)
Schönheitschirurgie (München)Beauty-Chiru(r)gie, Beauty-OperationenDr. Hans-Leo Nathrath

Facelifting Face Lifts         

Brust Busen

Fettabsaugen (Liposuktion)

Haut- und Faltenbehandlung Eigenfetteinspritzungen

Venen/Krampfadern/Besenreißer Haartransplantationen und HaarentfernungPlastische Chirurgie Arabella München zählt mit den erfahrenen Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Hans-Leo Nathrath international zu den renommiertesten und seriösesten Adressen für Schönheitsoperationen.

Als Fachärzte der plastischen und ästhetischen Chirurgie verbinden wir unseren Beruf mit hohen ethischen und medizinischen Wertvorstellungen. Sie beruhen auf einer fundierten Fachausbildung mit mehrjähriger Spezialisierung, die – ergänzt durch jahrzehntelange Praxis – zum Gütesiegel unserer Beratung und unseres medizinischen Fachwissens geworden ist. Durch eine aktive Mitgliedschaft in den anerkannten nationalen und internationalen Fachverbänden halten wir unsere medizinische Handwerkskunst auf neuestem Stand. Qualifikation, Erfahrung und Können – das ist das, was wir unseren Patienten bieten.

Dr. Hans- Leo Nathrath, geboren im westfälischen Bottrop, lebt seit 1969 in München. Nach Studium der Sprachwissenschaften und Germanistik beugte er sich der Familientradition (Vater, Großväter und alle drei Geschwister waren und sind Ärzte) und wechselte 1973 zum Studium der Humanmedizin. Seine Ausbildung zum Chirurgen absolvierte er in der Wolfartklinik Gräfelfing, im Kreiskrankenhaus Freising und dem Klinikum Altperlach. Im Anschluss folgte die Facharztausbildung zum plastischen Chirurgen bis 1987 im Krankenhaus München-Bogenhausen unter Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Mühlbauer und danach bis 1991 im Klinikum Rechts der Isar bei Prof. Dr. Edgar Biemer. In den ersten Berufsjahren als Arzt schärfte er mittels der Kameralinse seinen generellen Blick für die Ästhetik zusätzlich als freischaffender Fotograf. 1991 trat er zunächst als Oberarzt und bald darauf als Partner von Dr. Peter Härtel in die Abteilung für plastische Chirurgie in die Arabellaklinik ein. Nach dem Ausscheiden von Dr. Härtel übernahm er am 1.1.2000 die Leitung der Abteilung. Im Jahr 2010 löste Dr. Nathrath die Abteilung für Plastische Chirurgie aus der Arabella-Klinik und eröffnete eine neue, großzügig erweiterte Praxis-Klinik, nur wenige hunderte Meter weiter, in der Richard Strauss Strasse 69.

Dr. Nathrath ist seit 1979 verheiratet. Mit seiner Frau Bettina hat er drei Töchter, die 1980, 1983 und 1995 geboren sind.

Mitgliedschaften :
VDPC - Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen
VDÄPC - Vereinigung der Deutschen Ästhetisch Plastischen Chirurgen
DGC - Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
ICAPS - International Consortium of Aesthetic Plastic Surgeons
ISAPS - International Society of Aesthetic Plastic Surgery.

Plastische Chirurgie Arabella
Praxis
Dr. med. Hans-Leo Nathrath
Richard-Strauss-Strasse 69
81925 München
Telefon: +49 (0)89 91 91 10
Telefax: +49 (0)89 91 91 12

Plastische Chirurgie Arabella

Plastic Surgery Munich

E-Mail: praxis@plast-arabella.com

Internet: www.plast-arabella.com

Konturveränderungen durch Liposuktion (Fettabsaugen)
Dieses Verfahren eignet sich besonders dann, wenn lokalisierte Vermehrungen von Fettgewebe an bestimmten Stellen stören, den so genannten Problemzonen (Bauch, Hüfte, Gesäß, Oberschenkel, Oberarme, Rücken etc.). Bei allgemeinem Übergewicht führt das Verfahren nicht zu befriedigenden Ergebnissen, da eine gleichmäßige Reduktion der Fettschicht über den ganzen Körper hinweg nicht möglich ist. Hier sollte vor einer Fettabsaugung zunächst eine Gewichtsreduktion (diätetisch, Sport) durchgeführt werden. Die besten Ergebnisse sind zu erzielen, wenn trotz Normalgewicht isolierte ästhetisch störende Fettpolster bestehen.

Bauchstraffung
Eine Bauchdeckenplastik strafft die Bauchhaut und stellt die Taillierung der Figur wieder her, wenn diese nach Gewichtsabnahme oder Schwangerschaften überdehnt ist und selbst durch intensive Pflege und Sport nur begrenzt wieder schrumpft. Diese Operation wird mit der Straffung der Bauchmuskulatur kombiniert.

Oberarmstraffung
Die Operation „Oberarmstraffung“ nimmt den in zunehmendem Alter sichtbarer werdenden Hautüberschuss an den Innenseiten der Oberarme. Die Narben liegen entweder in der Achselhöhle oder aber sie werden auf die zum Körper gewandte Seite gelegt, so dass sie auch beim Tragen kurzärmeliger Kleidung relativ unauffällig sind.

Oberschenkelstraffung
In zunehmendem Alter oder nach Gewichtsverlust stört häufig eine zunehmende Erschlaffung der Oberschenkelweichteile. Die Straffung führen wir in Vollnarkose durch. Die dabei entstehenden Narben laufen innen von der Gesäßfalte bis in die Leistenbeuge.

Gesäßkonturierung
Beim Nachgeben des Gesäßes kann eine Straffung, bei der der untere, „abgerutschte“ Gesäßanteil wieder nach oben gebracht wird, wieder eine gefällige Konturierung erreichen. Es entsteht dabei eine Narbe in der Gesäßfalte. Oftmals ist aber auch ein Volumenmangel („zu klein“) der Grund. In diesen Fällen verwenden wir körpereigenes Fettgewebe, das im gleichen operativen Eingriff entnommen wird zum Volumenaufbau.

Brustverkleinerung
Zu hohes Gewicht der Brustdrüsen kann Muskelverspannungen im Hals-Nacken-Bereich verursachen und zu einer Fehlhaltung der Brustwirbelsäule führen. Hier ist eine Verkleinerung der Brustdrüse aus medizinischen Gründen angezeigt. Starkes Übergewicht sollte allerdings vor der Operation möglichst normalisiert werden, da nur dann ein optimales Ergebnis erreicht und das Operationsrisiko verringert werden kann.
Die Operation wird in der Regel in Vollnarkose durchgeführt.

Bruststraffung
Wenn die Brust nicht zu groß ist und lediglich hängt, wird ohne Entfernung von Drüsengewebe durch Bruststraffung wieder eine ansprechende Form hergestellt. Die Brustwarze wird gleichzeitig, entsprechend der jugendlichen Form, wieder nach oben zurückversetzt.

Brustvergrößerung
Eine Brustvergrößerung kann sehr hilfreich sein, wenn die Brüste seit der Pubertät, nach der Geburt von Kindern oder nach starker Gewichtsabnahme subjektiv zu klein und dadurch Selbstbewusstsein sowie Wohlbefinden in hohem Maße gestört sind. Zur ästhetischen Brustvergrößerung werden in der Regel Implantate gewählt. Die heute gebräuchlichen Implantate bestehen aus einer Hülle aus Silikon, deren Oberfläche heute in der Regel strukturiert ist. Als Inhaltsstoffe werden z.Zt. in Deutschland im Wesentlichen nur Silikongel und Kochsalzlösung eingesetzt. Die Operation kann wahlweise in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt werden.

Brustwarzenkorrektur
Schlupfwarzen und übergroße Brustwarzenhöfe werden in örtlicher Betäubung und ambulant korrigiert.

Ober- und Unterlidkorrekturen
Straffung der Ober- oder Unterlidhaut, ggf. Brauenanhebung, Entfernen so genannter „Tränensäcke“. Die Eingriffe werden in örtlicher Betäubung und im Dämmerschlaf durchgeführt, normalerweise auch ambulant.

Gesichts- und Halslifting
Konturierung der altersbedingten Umverteilung der Gesichtweichteile, insbesondere in den unteren Gesichtregionen und der Falten an Wangen und Hals.
Das moderne mehrschichtige Facelifting verjüngt das Gesicht auf natürliche Weise durch Rückverlagerung von im Laufe der Zeit abgesackten Weichteilen ohne übermäßige Straffung der Haut. Bei diesem Vorgehen wird ein maskenhafter, überdehnter Ausdruck des Gesichtes vermieden. In ausgesuchten Fällen reicht ein so genanntes Minilifting. Das Facelifting kann mit einer Lidplastik, einer Eigenfetteinspritzung oder einem endoskopischen Stirnlifting kombiniert werden, um das Gesicht harmonisch zu gestalten.
Die Operation wird in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf oder auch in Vollnarkose durchgeführt. Die Narben verlaufen fast ausschließlich in der behaarten Haut und hinter dem Ohr.

Endoskopisches Stirnlifting
Anheben der Stirnhaut bei gleichzeitigem Abschwächen eines Teils der mimischen Stirnmuskulatur. Das endoskopische Stirnlifting dient dem Anheben der Augenbrauen und der Glättung von Stirnfalten.
Der Eingriff wird meist in Narkose durchgeführt.

Nasen- und Profilkorrektur
Korrektur zu großer, zu breiter, hängender und/oder höckriger Nasen sowie fliehender oder vorspringender Kinnpartien. Hier ist die richtige Planung und die Berücksichtigung der Gesamtproportionen des Gesichts entscheidend. Die neue Nase bzw. die neue Profilform wird mit dem Patienten am Computer analysiert und simuliert.
Der Eingriff findet in der Regel unter Narkose als ambulante oder stationäre Behandlung statt.

Ohrenkorrektur
Ohrenkorrekturen werden oft schon im Kindesalter durchgeführt. Die Ursache abstehender Ohren ist eine Fehlstellung der Ohrmuschel in ihrem mittleren Teil und ein unproportional großer Knorpel der Ohrmuschel im kopfnahen Teil.
Der Eingriff wird in der Regel in örtlicher Betäubung und ambulant durchgeführt.

Eigenhaartransplantationen
Viele Männer, manchmal auch Frauen, leiden unter Haarausfall. Hier nutzen wir die Möglichkeit haartragende Hautareale aus dem Hinterkopf zu entnehmen (ohne dass man diese später sieht) und dann Haar für Haar in die kahle Haut einzupflanzen. So können die Haare überleben und einwachsen, um so ein natürliches und jugendlicheres Aussehen zu bewirken.

Haarentfernungen (Laser)
Störender Haare wie z. B. an der Oberlippe oder im Bikinibereich entfernen wir mit einem Speziallaser. Hierzu sind immer mehrere Sitzungen jeweils im Abstand von ca. vier Wochen notwendig, um die Haare in ihren unterschiedlichen Wachstumsphasen zu "erwischen".

Narbenkorrektur
Narben können sehr entstellend sein und erinnern zwangsläufig immer an das verursachende Ereignis. Daher ist der Wunsch, die Narbe möglichst ganz verschwinden zu lassen, sehr verständlich. Dies ist zwar so nicht möglich, aber sehr häufig ist eine deutliche Besserung zu erwarten. Die Narbenkorrektur erfolgt durch eine mechanische Hautabschleifung, Laserbehandlung oder aber durch einen regulären operativen Eingriff, bei dem z.B. der Narbenverlauf geändert wird oder aber die Narbe in eine unauffälligere Form gebracht wird.

Entfernung von gutartigen und bösartigen Hauttumoren
Entfernung von Hautveränderungen wie z.B. Muttermalen, die gutartig sind aber ästhetisch störend auffallen. Hautveränderungen lassen sich in aller Regel bei örtlicher Betäubung entfernen. Fraglich bösartige Hautveränderungen werden vom Pathologen feingeweblich untersucht. Bei größerem Gewebeverlust kann eine Hautlappenplastik oder –transplantation notwendig werden.

Entfernung von Krampfadern
Vor der Entfernung von Krampfadern ist eine eingehende Diagnostik unverzichtbar. Anhand dieser Befunde können wir das individuell richtige Vorgehen bestimmen. Bei der Vielzahl neuer Operations- und Behandlungsverfahren, gerade im Bereich der Venenchirurgie, bedarf es einer profunden Kenntnis der unterschiedlichen Methoden.

Verödung
Besenreiser werden verödet oder durch Laserbehandlung entfernt. Hier sind in der Regel mehrere Sitzungen erforderlich. Das gleiche gilt für die Behandlung der ...

Couperose
In mehreren Sitzungen werden dabei die erweiterten sehr feinen Hautgefäßchen der Wangen mit dem Speziallaser entfernt.

//////////////////////////////////////////////

Plastic Surgery Munich

Plastische Chirurgie Arabella Munich is one of the most reliable addresses in aesthetic surgery, based on the high international reputation and qualification of the Plastic and Aesthetic Surgeon Dr. Hans-Leo Nathrath.

Face Lifts

Breasts

Fat removal (liposuction)

Skin and anti-wrinkle treatment

Fat injections

Veins, Varicose Veins, Spider Veins

As specialists in plastic and aesthetic surgery, our profession is guided by high ethical and medical principles. These principles are based on established professional training along with many years of specialization that supplemented by decades of practical experience have become the seal of approval of our medical advice and expertise. Through our active membership in recognized national and international professional associations, we ensure that our medical craftsmanship is always up to the latest technological status. Qualification, experience, and competence that is what we have to offer you.

Dr. Hans- Leo Nathrath. Born in Bottrop, Westphalia; has lived in Munich since 1969. After studying linguistics and German language and literature, he joined the family tradition (his grandfather, father, and all three siblings were/are physicians) and in 1973 changed his course of study to medicine. He received his surgical training at the Wolfart Clinic in Gräfelfing, the Freising Regional Hospital, and the Altperlach Hospital. Subsequently, he trained as a plastic surgeon at the Munich-Bogenhausen Hospital with Prof. Wolfgang Mühlbauer, MD until 1987 and then at the Rechts der Isar Hospital with Prof. Edgar Biemer, MD until 1991. In the early years of his career as a physician, Dr. Nathrath used the camera lens to hone his eye for esthetics as a freelance photographer. In 1991, he joined the Plastic Surgery Department of the Arabella Clinic, first as Senior Physician, and then as Partner of Dr. Peter Härtel. After Dr. Härtels retirement, Dr. Nathrath took over as Department Head on Jan. 1, 2000. In 2010 Dr. Nathrath separated the department for plastic surgery from the Arabella Clinic and reopened a new, spaciously upgraded practice - clinic in Richard Strauss Strasse 69, only a few hundred meters farther.

Dr. Nathrath has been married since 1979. He and his wife Bettina have three daughters, born in 1980, 1983, and 1995.

Skin and Wrinkle Treatment
Wrinkles occur for varying reasons and should therefore also be treated with diverse methods.

Lifting
Excessive skin must be surgically removed; only a lifting procedure is
effective in such cases. The same applies when soft tissue has become saggy and the harmony of the proportions is to be restored.

Fat Injections
When wrinkles need volume or the patient plans to have the surrounding tissue lifted (see nasolabial folds during facelift), volume can be increased using the patients own fatty tissues. This is currently our favorite wrinkle treatment procedure. For example, in order to be able to harmonize the area around the mouth with the also volumetrically renovated neck and cheeks during a facelift, volume increase with the bodys own fatty tissue is an ideal complement. Because fatty tissue is living tissue, the results of the injections remain intact for years. This effect can also be used to even out irregularities on other places of the body or to perform a targeted tissue increase (keyword: buttock augmentation). After the treatment, there will be some swelling for several days, especially in the facial region.

Dermabrasion (Sanding), Fruit Acid Peeling, Laser Treatment
Superficial wrinkles can also be smoothed out by removing the upper skin layer. In principle, there are three methods for doing this: sanding (dermabrasion), burning (chemical peeling), and selective heating (laser treatment) of the skin. By removing the upper skin layers, all these methods even out depth differences in the skin,
stimulate collagen fibers in the deeper skin layers, and tighten the skin during the healing process.

Injection of Fillers
Another method of treating superficial wrinkles is the injection of collagen, hyaluronic acid, or similar substances. In contrast to fat injections, these substances are broken down by the body little by little over time. However, their advantage is that they hardly cause any swelling, so that the patient can "be amongst people" without being self-conscious of his or her appearance.

Botox Treatment
Mimic wrinkles that have been formed due to many years of excessive stress on certain facial muscles (laugh and frown lines, forehead wrinkles, crows feet), can be corrected by weakening the causative muscles. This can be done either with an operation or by injection of the increasingly popular drug BOTOX®, which decreases or eliminates muscle contraction.

Contour Changes Through Liposuction (Fat Removal)
This procedure is especially suitable for removing localized deposits of fatty tissue in certain stubborn places, the so-called problem zones (stomach, hips, buttocks, thighs, upper arms, back, etc.). However, this procedure does not yield satisfying results for overweight patients, because an overall reduction of the fat layer across the entire body is not possible. Before a liposuction procedure, overweight patients should first lose excess pounds (through diet, exercise, etc.). The best results will be achieved when the procedure is performed on a patient of proportionate weight who nevertheless has isolated deposits of stubborn fat.

Injection-Lipolysis
The so-called “fat-away injection” is currently still in its experimental stages. In our practice, we are currently conducting a controlled study on this subject that will aid us in assessing the feasibility of this method. With this method, small areas of excess fatty tissue are treated using injection-lipolysis.

Fatty Tissue Transfer
This treatment method is increasingly gaining importance in our practice. The body’s fatty tissue is removed using a special suction method, processed, and then injected into other parts of the body in specific dosages. This procedure is suitable for localized augmentation in the cheek and mouth areas, the breasts, hands, and buttocks. It can also be used to restore volume when the body contour shows defects after an operation or radiation treatment.